Erfolgreiche Paralympics 2022 mit „Ring-Beteiligung“

Vom 04. Bis 13. März 2022 fanden in Peking die Winter Paralympics statt. Überschattet wurden die Spiele von dem kurz zuvor ausgebrochenen Krieg in der Ukraine. Drei Aktive der Deutschen Mannschaft sind Mitglied beim Ring

weiter lesen

Paralympics 2022 in Peking mit „Ring-Beteiligung“

Vom 04. Bis 13. März 2022 finden in Peking die Winter Paralympics statt. Drei Aktive sind Ring-Mitglieder. Skifahrerin Anna-Lena Forster und der nordische Skisportler Martin Fleig sind zu den Fahnenträgern für Team Deutschland ernannt worden.

weiter lesen

Skiweltmeisterschaften mit Sportler*innen des Ring

Vom 13.01. bis 23.01.2022 fand die Weltmeisterschaft im Ski Alpin, Ski Nordisch und Biathlon in norwegischen Lillehammer statt. Hierfür waren auch drei Sportler*innen des Ring der Körperbehinderten nominiert worden.

weiter lesen

Martin Fleig Sportler des Jahres 2019 in Freiburg

Mit einem Jahr Verzögerung wurde am 13.März 2021 das Ergebnis der Wahl zum Sportler des Jahres in Freiburg bekanntgegeben. Nachdem 2020 die Galanacht des Sports pandemiebedingt ausfallen musste, wurde sie dieses Jahr in digitaler Form durchgeführt.

weiter lesen

Martin Fleig als Sportler des Jahres 2019 in Freiburg nominiert. Stimmen Sie mit ab.

Ring-Wintersportler Martin Fleig, wurde nach einer äußerst erfolgreichen Saison 2019 mit 2 Gold- und 2 Silber-Medaillen bei den Weltmeisterschaften als Freiburgs Sportler des Jahres nominiert.Stimmen Sie für Ihn ab. Dies ist online unter www.galanacht-des-sports.de möglich.

weiter lesen

Interview mit Ring-Mitglied Anna-Lena Forster

Anna-Lena Forster betreibt sehr erfolgreich den alpinen Skisport mit dem Monoski. Sie errang schon zahlreiche Medaillen bei Paralympics und Weltmeisterschaften. Seit einigen Jahren ist sie auch Mitglied beim Ring der Körperbehinderten, wo sie beim Rollstuhlbasketball

weiter lesen

Ring-Sportler beim Weltcup in Sachsen erfolgreich

Beim zweiten Weltcup der neuen Saison gelangen Martin Fleig und Nico Messinger sehr gute Ergebnisse. Beim Langlaufsprint in Dresden, der im Rahmen des Weltcups der Nichtbehinderten ausgetragen wurde, konnte der Sehbehinderte Nico Messinger mit dem

weiter lesen