Fotoshow „Georgien – Auf dem Balkon Europas“

Termin: Mittwoch, den 29.01.2020, 19.30 Uhr

Ernst-Winter-Wohnanlage (Oktagon-Saal), Meckelhof 1, Freiburg

Eintritt frei, Spende erbeten.

An der Grenze zwischen Europa und Asien gelegen, bietet Georgien einen unglaublichen Reichtum an beeindruckender Natur, Geschichte und Kultur.

Dieses im Westen an das Schwarze Meer grenzende, vor allem vom Großen Kaukasus im Norden und dem Kleinen Kaukasus im Süden beherrschte Land ist einer der ältesten Siedlungsräume der Menschheit. Gleichzeitig ist es eines der ersten christlichen Länder der Erde. Diese Schmiede der antiken Welt war allerdings auch immer wieder Spielfeld anderer Mächte. Deren Einflüsse haben das Land und die gesamte Region mitgeprägt und ihre Spuren hinterlassen.

Heute drängt die ehemals reichste Sowjetrepublik in Richtung Europa. Nach dem Zerfall der Sowjetunion zunächst in einem Bürgerkrieg versunken, ist das kleine Georgien ein im Umbruch befindliches Land auf der Suche nach Eigenständigkeit.

Die sehenswerte neue Fotoshow des leidenschaftlichen und mehrfach aus-gezeichneten Amateur-Fotografen Norbert Weiß aus diesem Land zwischen Okzident und Orient gibt Einblicke in die vielfältigen Landschaften und Lebensweisen der Menschen.